alt text

Bauantrag

dieser kann nur beim zuständigen Bauamt durch eine Person mit Bauvorlageberechtigung eingereicht werden. In der Regel sind das Architekten oder Bauingeneure. Zum Bauantrag gehören: Bauzeichnung, Bauleistungsbeschreibung, amtlicher Lageplan ( dieser wird von einem beim zuständigen Bauamt zugelassenen Vermesser erstellt ), statische Berechnungen, Wärme- und Schallschutznachweis, Flächen- und Kubaturberechnungen. Falls noch kein Entwässerungskanal existiert ist im Lageplan die künftige Position der Entwässerungsgrube zu bezeichnen. Größe und Beschaffenheit schreibt das Bauamt vor. Die Einreichung des Bauantrages übernimmt oftmals das mit der Erstellung des Hauses beauftragte Unternehmen. Die Kosten hierfür sind in der Regel nicht im Hauspreis enthalten.