alt text

Fuchsien, Dahlien, Männertreu

Bei der Bepflanzung gilt das gleiche wie für den Ostbalkon: am besten geeignet sind Halbschattengewächse. Männertreu und fleißiges Ließchen habe selbst in der Abenddämmerung noch leuchtende Blüten. Aber auch Fuchsien, Dahlien oder beispielsweise das zu den Mohngewächsen zählende Tränende Herz ist mit seinen rosaroten, traubenförmigen Blüten für den halbschattigen Balkon geeignet.

Auch bestimmte Gartenkräuter gedeihen auf dem Westbalkon durch das gute Verhältnis zwischen Sonne und Schatten Gartenkräuter besonders gut.

Ratgeber - Mein Balkon

Der Westbalkon

Da die Sonne im Westen untergeht heißt das für Besitzer eines nach Westen ausgerichteten Balkons folgendes: nach Feierabend die letzten Sonnenstrahlen einfangen und beim Abendessen den Sonnenuntergang genießen.

Bisweilen sind aber auch schattige Momente gefragt, deshalb ist hier der Sonnenschutz⇒ ein wichtiges Thema. (interne Verlinkung) Klassische Markisen, ein seitlich fest installiertes und einrollbares Sonnenschutzrollo, oder ein stylisches Sonnensegel, die Möglichkeiten der Beschattung sind vielfältig.

Typische Halbschatten-Kräuter sind beispielsweise Koriander, Schnittlauch ,Waldmeister oder auch Minze. Wer auf Obst nicht verzichten möchte kann auf Johannis- oder Stachelbeeren zurück greifen, sie gedeihen auch an halbschattigen Standorten. Da auf dem Westbalkon meist ein etwas stärkerer Wind weht, sollten Sonnensegel und Markisen gut befestigt werden, Pflanzkübel und auch das Mobiliar sollten möglichst massiv ausfallen. Sofern der Platz ausreichen ist, bieten sich für den Westbalkon Möbel im Loungestil an. Die sind ausreichend bequem um lange Sommerabende inklusive Sonnenuntergang zu genießen.

Wer auf dem Westbalkon auch frühstücken möchte, sollte sich für einen Bodenbelag aus Holz oder einen für Balkone geeigneten Teppich entscheiden. Da die Sonne den Boden erst mittags erwärmen kann, werden sich diese Materialien gegenüber Fliesen besonders für Barfüßler als angenehm erweisen.

Tipp:

Ein gewisser Windschutz für die Seiten lässt sich mit s. g. Pravents erreichen. Die sind flexibel einsetzbar, lassen sich leicht am Balkongeländer befestigen. Es gibt sie aus Weide, Holz oder Bambus und lassen sich auch gut als Ranggitter verwenden.