alt text

Ratgeber - Mein Balkon

Grillen auf dem Balkon

Die Frage ob ein Mieter auf dem Balkon grillen darf, muss eindeutig mit einem Jein beantwortet werden.

Das Grillen ist Mietern i.d. R. nicht grundsätzlich verboten, nur dürfen beispielsweise die Nachbarn davon nicht belästigt werden. Das lässt sich aber in der Praxis wohl kaum verhindern, Rauch gehört nun mal zum Grillen dazu und die Windrichtung kann niemand beeinflussen.

Rauchschwaden sind eine Ordnungswidrigkeit

Aus dem allgemeingültigen Gebot der Rücksichtnahme ergibt sich, dass das Grillen auf dem Balkon zweimal im Monat von Nachbarn toleriert werden muss, vorausgesetzt dass Rauchschwaden nicht durch offene Fenster in deren Wohnräume ziehen.

Eine starke Belästigung durch Rauchschwaden etwa, stellen eine Ordnungswidrigkeit dar und kann bei Anzeige recht teuer werden. Wer grillt, muss also dafür sorgen, dass die Belästigung der Mitmieter dadurch so gering wie möglich ist.

Ein Elektrogrill ist für den Balkon zweifelsohne besser geeignet als der klassische Holzkohlegrill, da letzterer erheblich mehr Rauch produziert. Auch Funkenflug lässt sich  beim elektrischen Grillen vermeiden.

Was die Häufigkeit des zumutbaren angeht, so gibt es hierzu eine Vielzahl von Gerichtsentscheidungen welche von einmal pro Monat in der Sommersaison, bis zu insgesamt 6 Stunden von April bis September reichen.

m Allgemeinen gilt: Wenn im Mietvertrag nicht ausdrücklich ein Grillverbot vermerkt ist, dürfen Mieter grundsätzlich auf dem Balkon grillen, sofern sich dadurch niemand belästigt fühlt, oder aber die allgemeine Sicherheit etwa durch Funkenflug gefährdet ist. Wird das Balkongrillen im Mietvertrag jedoch ausdrücklich verboten, kann der Vermieter bei Verstößen dem Mieter zunächst abmahnen und bei weiteren Zuwiderhandlungen auch fristlos kündigen.

Tipp:

Um zu starke Rauchentwicklung zu vermeiden, empfiehlt es sich s.g. Brennpaste zu verwenden. Einfach die Grillkohle damit bestreichen, anzünden und in wenigen Minuten kann mit dem fast qualmfreien Grillen begonnen werden.